Aktuelles

13.11.2017 Kadernominierungen
Vor wenigen Tagen wurden die offiziellen Kaderlisten des DLV und NLV veröffentlicht.
Für den VfL Löningen sind folgende Athletinnen und Athleten berufen:
Den Sprung in den DLV "Perspektivkader" schaffte Hindernisläuferin Lea Meyer, die in 2017 die drittschnellste deutsche Läuferin über diese Distanz war. Der Perspektivkader ist auf eine Olympiateilnahme 2020 oder 2024 ausgerichtet. In die Landeskader D3 und D4 berief der NLV Alissa Lange, Annasophie Drees, Erik Siemer und Neuzugang Xenia Krebs. In dem D1/D2 Kader, der auf Bezirksebene betreut wird, stehen Jasmain Engelmann, Mona Böhmann sowie die Zwillinge Carolin und Sophie Hinrichs.
Für den TV Cloppenburg konnten sich folgende Athletinnen und Athleten qualifizieren:
Der DLV hat mit Sprinterin Talea Prepens eine weitere Athletin aus dem Kreis Cloppenburg in den Bundeskader berufen. Die U18-Weltmeisterin und Europas Schnellste über 200 m und zweifache Deutsche Meisterin führt die Deutsche Bestenliste 2017 sowohl über die 100 m als auch über die 200 m an. Damit gehört Talea dem Nachwuchskader NK 2 an. Ihr Bruder Torben Prepens und Ese Wema schafften beide den Sprung in den D1/D2 Landeskader.
Der SV Molbergen stellt mit Marie Götting eine Athletin für den D3 Kader und Läufer Marek Horand (BV Garrel) gehört ebenfalls dem D1/D2-Kader an.

02.-03.09.2017 Verden
Annasophie Drees (VfL Löningen) steigert bei den Landesmeisterschaften der U20 in Verden ihre persönliche Bestzeit auf 10:18,39 Minuten
Am vergangenen Wochenende standen für einige unserer VfL-Athleten in Verden noch die Landesmeisterschaften der U16 + U20 auf dem Programm. Da der ein oder andere schon die Saison beendet hatte, schrumpfte unser Team auch 7 Athleten.
Das Highlight aus VfL-Sicht war der Landestitel von Annasophie Drees über 3.000 m. Die U18-Nach Führungswechseln fiel die Entscheidung auf den letzten 500 m. Die U18-Athletin setzte sich ab und ließ sich dann auf der Schlussrunde den Sieg nicht mehr nehmen. Mit 10:18,39 Minuten steigerte sie ihre Bestleistung üm über 18 Sekunden.
Der U18-Läufer Erik Siemer (VfL Löningen) trat bei der U20 über 800 m an und lief in einem starken Rennen mit 1:59,25 Minuten auf Rang drei. Somit zeigte Erik ein weiteres Mal, dass er Zeiten unter 2 Minuten konstant laufen kann.

DSC04040  

04. - 06.08.2017 Ulm
Doppel-Gold: Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm siegte Talea Prepens vom TV Cloppenburg am Samstag im 100 m Finale der WU18 in herausragenden 11,66 sec (windunterstützt), nachdem sie zuvor im Zwischenlauf mit 11,76 sec eine neue deutsche Jahresbestzeit gelaufen war. Einen Tag später konnte Talea über die 200 m Sprintstrecke als amtierende U18-Weltmeisterin ihre Stärke zeigen und den Deutschen Meistertitel in guten 24,00 sec gewinnen. Im Rahmen der Veranstaltung wurden auch die Medaillengewinner von Nairobi (U18-WM) und Grossetto (U20-EM) vor deutschen Publikum geehrt. Dabei erhielt Talea den Ehrenpreis der "Freunde der Leichtathletik" für ihre herausragenden Leistungen bei der WM in Nairobi und dem Gewinn der Goldmedaille.
Eine weitere Medaille für den Kreis Cloppenburg errang Alissa Lange (VfL Löningen). Alissa holte sich in der Zeit von 4:58,79 min. über 1.500 m Hindernis die Silbermedaille.

   zum Bild:
Alissa Lange, VfL Löningen.

02.08.2017 Aarhus / Dänemark

Silber für Anke Barlage bei der Masters EM im Speerwerfen mit 40,41 m
Anke Barlage vom VfL Löningen hat bei den Europameisterschaften der Masters (Altersklassen) im Speerwerfen der W35 die Silbermedaille gewonnen. Im letzten Versuch landete der Speer bei 40,41 m.  So weit hatte Anke zuletzt vor 7 Jahren geworfen und damit verbesserte sie auch ihre Kreisrekorde bei der W30 und W35.



31.07.2017 Aarhus / Dänemark
Bei den Senioren-Europameisterschaften verpasste Anke Barlage vom VfL Löningen in der W35 ganz knapp - um einen Zentimeter - die Bronzemedaille im Dreisprung. Sie sprang mit 11,02 m Saisonbestsleistung, die vor ihr platzierte Lettin 11,03 m.

20.07.2017 Hamburg
Gleich zweimal auf das Siegerpodest schaffte es die für den VfL Löningen laufende Nienburgerin Alissa Lange bei den Norddeutschen U20-Meisterschaften in Hamburg. Die 17-Jährige rannte in der Jahnkampfbahn über 800 Meter in der neuen Bestzeit von 2:16,25 Minuten zur Silbermedaille. Gleiches gelang der Gymnasiastin – ebenfalls in neuer persönlicher Bestzeit – über die 1500-Meter-Strecke (4:41,93 Minuten).

16.07.2017 Nairobi/ Kenia

Nachwuchs-Sprinterin Talea Prepens hat am Sonntag bei den U18-Weltmeisterschaften in Nairobi (Kenia) im 200-Meter-Finale die Goldmedaille gewonnen. Ihre Bestzeit aus dem Halbfinale verbesserte die 15-Jährige nochmals auf 23,51 Sekunden.

 Mit der schnellsten Halbfinal-Zeit in den Endlauf eingezogen hat Talea Prepens dort ihre starke Form erneut bewiesen. Die erst 15-Jährige ging das Rennen noch schneller an als ihren Halbfinal-Lauf, den sie in 23,64 Sekunden und neuer Bestzeit gewonnen hatte. Und sie konnte das Tempo durchziehen.
Die DLV-Athletin stürmte schon nach 23,51 Sekunden ins Ziel und ließ die Spanierin Jael Bestué (23,61 sec) sowie die Türkin Mizgin Ay (23,76 sec), die ebenfalls Bestzeiten liefen, hinter sich. Die Bedingungen waren optimal: Angefeuert wurden die Sprinterinnen bei sonnigem Wetter von mehr als 50.000 Zuschauern.
"Das ist so eine super Erfahrung hier in dem Stadion zu laufen. Das ist etwas ganz Besonderes", sagte Talea Prepens glücklich. "Es ist einfach ein tolles Gefühl, zu erleben, wie man im Ziel gefeiert wird." Ihr Training hatte das Talent, das dem jüngeren U18-Jahrgang angehört, in diesem Jahr von drei auf vier Einheiten erhöht und sich stark verbessert. "Ich will mich auch in Zukunft weiter steigern", kündigte die Deutsche U16-Meisterin über 100 Meter an, die mit einer Bestleistung über 200 Meter von 23,86 Sekunden nach Nairobi gereist war.

LA 2017 07 16bLA 2017 07 16a 

15.07.2017 Bydgoszcz / Polen

Bei den U23 Europameisterschaften erreichte Lea Meyer (VfL Löningen) mit einer tollen Leistung im Vorlauf das Finale über 3000 m Hindernis. Im Finallauf hielt sie sich während des Rennens in der Verfolgergruppe des Führungstrios auf und lag im Ziel nach 9:58,16 min. als Sechste um weniger als eine Sekunde geschlagen hinter den Plätzen vier und fünf. Sie blieb damit erstmals unter der 10 min-Schallmauer. Herzlichen Glückwunsch zur Platzierung und zur neuen Bestzeit!

2017 007 15 Lea Meyer EM

02.07.2017 Zittau

Gold im Dreisprung und Silber im Speerwerfen bei der DM W35 für Anke Barlage "Geschafft - Titelverteidigerin geschlagen", so lautete die erste und sehr erfreuliche Nachricht von Anke Barlage (VfL Löningen), nachdem sie mit 10,95 m die Dreisprung-Konkurrenz der W35 bei den Deutschen Meisterschaften in Zittau für sich entschieden hatte. Im Speerwurf-Wettkampf erreichte sie mit den 600 gr-Speer auf die neue Kreisrekordweite der W35 von 40,02 m und wurde mit DM-Silber belohnt.

DM W35 Anke Barlage

Zwei Leichtathletinnen des Kreises Cloppenburg für internationale Wettkämpfe nominiert:

Lea Meyer (VfL Löningen): 3.000 m Hindernis U23-EM Bydgoszcz / Polen
Talea Prepens (TV Cloppenburg): 200 m U18-WM Nairobi / Kenia


28.06.2017
 
Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat nach seinem abschließenden Qualifikationswettkampf in Schweinfurt vier NLV Nachwuchsathleten in seine Mannschaft zur letzten U18-Weltmeisterschaft in Nairobi (Kenia) berufen. Zum Team gehört auch Talea Prepens (TV Cloppenburg), für die damit das Traumziel für diese Saison in Erfüllung geht.

Talea Prepens hätte beinahe in zwei Disziplinen den geforderten Richtwert unterboten. Letztendlich schaffte sie es im 200m-Sprint die Norm von 24,05sec, bei den Landesmeisterschaften in Göttingen in 23,86sec, zu unterbieten. Über 100m blieb sie nur 3 Hundertstelsekunden über der Norm, hätte aber mit dieser Zeit einen Startplatz zu den Europäischen Jugendspielen in der Tasche gehabt. Ein Doppelstart ist leider nicht möglich.

LA 2017 06 24b

25.06.2017
Hindernisläuferin Lea Meyer (VfL Löningen) kehrte mit einem Paukenschlag zurück in die deutsche Spitze. Beim Sportfest Ende Mai im belgischen Städtchen Oordegem lief sie die 3.000 m Hindernis in 10:01.83 Min., pulverisierte sie nicht nur ihre Bestzeit, sondern setzte sich an Nummer zwei der deutschen U23-Bestenliste und sicherte sich so ihr Ticket für die Europameisterschaft im polnischen Bydgoszcz (13.- 16.7.). 



10./11.06.2017 Göttingen
Bei den Jugend-Landesmeisterschaften in Göttingen sicherte sich Talea Prepens (TV Cloppenburg) in der WJ U18 drei Landestitel. Nach dem Erfolg über 100 m (11,89 Sek.) sprintete die vielseitige Sportlerin über 200 m in 23,86 Sekunden und knackte mit dieser Zeit die Norm für die U18-WM in Kenia und schaffte in der europäischen Bestenliste Rang zwei. Mit 14,23 Sekunden folgte dann über die 100 m Hürden noch ein Titelgewinn in neuer persönlicher Bestzeit.
Vereinskamerad Bennet Neumann errang im Dreisprung der U18 mit sehr guten 12,65 m den Vizemeistertitel. Ebenfalls Rang 2 gab es für ihn im Diskuswurf mit einer Weite von 39,68 m, die eine deutliche Steigerung seiner bisherigen persönlichen Bestleistung bedeuteten.
Michael Fink lief im Finale über 100 m mit 11,48 sec auf einen hervorragenden dritten Rang. Seinen zweiten Erfolg verbuchte Michael über die 200 m Strecke, bei der er mit einer Zeit von 23,01 sec ebenfalls als Drittplatzierter das Ziel erreichte.

Drei Vizetitel konnten durch Athleten des VfL Löningen erzielt werden. Mit zweimal Silber wurde Erik Siemer geehrt. Am Samstagabend lief er zunächst über 1.500 m eine Zeit von 4:12,79 Minuten. Über 800 m traf Erik lief mit 2:01,27 Minuten ebenfalls als Zweiter ins Ziel.
Ebenfalls Platz 2 belegte Annasophe Drees über 3.000 m in einer Zeit von 10:36,15 Minuten, mit der sie die Norm für die U18-DM unterbot.

Für den SV Molbergen erreichte Isabella Kuhn über die 800 m Strecke mit 2:11,17min ebenfalls einen Vizemeistertitel.


11.06.2017 Stuhr
Marie Götting (SV Molbergen) sicherte sich den Landesmeistertitel im Blockwettkampf Wurf der W15 mit 2.515 Punkten. Damit übertraf Marie auch die Qualifikationsnorm für die Deutschen Meisterschaften im Blockwettkampf.

22.04.2017 Hildesheim

Bei den Landesmeisterschaften der Langstrecken und der Langstaffeln in Hildesheim erreichte der VfL Löningen 3 x Gold , 1 x Silber und 1 x Bronze.

Die 3x 800 m Staffel der StG Löningen-Bothfeld-Sarstedt W U18 (Lotta Meyer, Alissa Lange Jana Schlüsche) lief mit 7:17,58 Minuten auf Platz zwei. Im Rennen der Frauen U23 über 3x 800 m holte die StG Löningen-Bothfeld-Bersenbrück (Maya Hildebrandt, Anna Wilke, Lea Meyer) den Titel in 7:11,10 Minuten. Zu einem weiteren Staffeltitel lief die 3x 1.000 m Staffel der MU18 mit Julius Thünemann, Marvin Pohl und Erik Siemer mit 8.42,10 Minuten.

Lars Spickhoff erreichte bei seiner 5.000 m-Premiere l mit 16:52,74 Minuten einen guten dritten Rang. Den ersten Einzel-Landestitel errang Annasophie Drees über 5.000 m in persönlicher Bestzeit von 18:23,28 Minuten.

07.04.2017 Lindern
Leichtathleten tagten in Lindern
Der diesjährige Kreistag des NLV Kreis Cloppenburg e.V. fand am vergangenen Freitag im Vereinsheim des SV SW Lindern statt. Auf der Tagesordnung standen unter anderem die Neuwahlen des 1.Vorsitzenden und des Kassenwartes. Hier gab es ein einstimmiges Votum der Delegierten: Armin Beyer (1.Vorsitzender) und Reinhard Brandewie (Kassenwart) wurden für zwei weitere Jahre gewählt. Im Vorfeld informierte Beyer in seinem Jahresbericht über Neuerungen innerhalb des DLV, NLV und LSB. Sportlich gesehen blickt der Kreisverband auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2016 zurück. Mit der Cloppenburgerin Talea Prepens gewann eine Athletin DM-Gold im 100 m Sprint und im Mehrkampf Block Wurf der U16. DM-Silber sicherte sich die Löningerin Lea Meyer über 2.000 m Hindernis der U20. Zudem qualifizierten sich einige Kreisleichtathleten für deutsche Meisterschaften. Insgesamt 21 Leichtathleten platzierten sich unter den Top 30 der Deutschen Bestenliste und erhalten somit die DLV-Bestennadel 2016. Mit Christina Gerdes (bisher BV Garrel) und Tabea Themann (bisher SV Molbergen) hätten jedoch zwei Leistungsträgerinnen des Kreis in Richtung Hamburg verlassen.

Neu besetzt wurde die Stelle des Statistikers. Ulli Reinelt hatte bereits vor Jahresfrist seinen Verzicht angekündigt und so danke Beyer dem abwesenden Reinelt für seine 10-jährige Tätigkeit, dessen offizielle Verabschiedung dann bei den Kreismeisterschaften nachgeholt werden soll. Für die Kreisstatistik ist nun der aus Lastrup stammende Gymnasiast Ole Franz verantwortlich. Den Aufgabenbereich des Sportwartes übernahm Sven Grollius vom SV Molbergen.

Im Jahr 2018 sei der Kreis Gastgeber von zwei Landesmeisterschaften. Der NLV vergab die Titelkämpfe im Langstreckenlauf und den Langstaffeln nach Molbergen und für den Crosslauf nach Löningen. Die Kreismeisterschaften wurden für 2017 auch vergeben. In Molbergen finden am 07.Mai die „großen“ Kreismeisterschaften für alle Altersklassen statt und am 14.Juni folgen in Lindern die Titelkämpfe im Hochsprung. Ein Termin inklusive Ausrichter für die Kreismeisterschaften im Crosslauf ist jedoch noch vakant.

Am Ende diskutierte der Kreistag über die zukünftige Entwicklung der Leichtathletik. Hier ging es darum wie nachhaltig der Trainings- und Wettkampfbetrieb im Kreis auf einem hohen Niveau aufrecht erhalten werden kann und weiterhin neue Talente für die Leichtathletik gewonnen werden können. Dieses Thema wollen die Vereinsvertreter in den kommenden Wochen vertiefen.


19.03.2017 Hannover-Bothfeld
Landesmeistertitel 10 km Straße Lea Meyer und 10 km Mannschaft MU20
  Bei den Landesmeisterschaften über zehn Kilometer in Hannovers nördlichem Stadtbezirk Bothfeld hatte Lea Meyer (VfL Löningen), die alleine vorneweg marschierte, einen Sahnetag erwischt. In der Zeit von 36:45 Minuten holte sich die Juniorin überlegen den Landestitel.
Außerdem holte der VfL Löningen angeführt vom Gesamt-Vierten Lars Spickhoff (35:11 Minuten) sowie mit Erik Siemer und Marvin Pohl Platz eins in der U-20-Teamwertung.
 

11.03.2017 Löningen
DM Cross: Medaillen für WU18 Silber und WU23 Bronze

    Beim Laufereignis in Löningen lief alles hervorragend – Teilnehmer und Funktionäre loben den VfL Löningen. Über die auf heimischer Anlage an der Ringstraße bei der Cross-DM errungene Bronzemedaille in der Mannschaftswertung freute sich die weibliche U23 des VfL Löningen. Lea Meyer (22:15 min), Carolin Purk (30:56) und Anne Spickhoff (22:44,) bewältigten die 5840 Meter lange Strecke als Dritte hinter Sieger LAC Quelle Fürth und der LG Region Karlsruhe.
Löningens U-18-Mädchen setzten noch einen drauf. Angeführt von Annasophie Drees, die zudem als Gesamt-Achte der Einzelwertung aufs Podest klettern durfte, rannten Alissa Lange und Lotta Meyer knapp hinter der LG Olympia Dortmund zu Silber. Zum Team zählte auch Pauline Beckmann, die aber Pech hatte und nach einem Sturz beim Start später aufgeben musste.

12.02.2017 Bergen
Landesmeistertitel im Crosslauf für U18 Mannschaft weiblich und männlich
Zum ersten Titel lief das Trio der weiblichen Jugend U18 mit Annasophie Drees, Alissa Lange und Pauline Beckmann bei den Landesmeisterschaften in Bergen, das sich am Ende mit 21 Punkten deutlich gegenüber der Eintracht Hildesheim (34 Punkte) durchsetzte.
Die Jungen der U18 zählten neben der LG Osnabrück und der LG Braunschweig zu den Favoriten und dieser Rolle wurden sie dann auch im Rennen gerecht. Klarer Sieger wurde zwar der Hildesheimer Lukas Bunzel, doch Falk Siemer lief über 3,48 km auf einen guten dritten Rang. Sein Cousin Erik Siemer folgte als Siebenter (11:43 Minuten) und zusammen mit Marvin Pohl (12:16 Minuten - Platz 12) und Julius Thünemann (13:43 Minuten - Platz 21) ging der Titel am Ende doch souverän an das VfL-Team. Sie siegten mit 22 Punkten vor der LG Osanbrück (34 Punkte).
Knapp an einem Sieg vorbei schrammte Lea Meyer bei den Frauen über ebenfalls 3,48 km. (12:10 min), sie belegte am Ende Rang 2. Ein starkes Rennen lief auch Anne Spickhoff, die in der Gesamtwertung mit 12:31 Minuten Platz drei belegte.


Aktualisierte "ewige" Kreisbestenliste online
Heiner Göttke hat mit Stand zum 31.12.2016 die "ewige" Kreisbestenliste der Männer und Frauen aktualisiert. Diese ist unter Bestenlisten und Rekorde nun abrufbar.
Vielen Dank für die Arbeit !
 


20-22.01.2017 Hannover
Erfolgreicher Saisonstart für Leichtathleten des NLV-Kreis-Cloppenburg bei den Niedersächsischen Hallenmeisterschaften in Hannover

Zahlreiche Leichtathleten aus dem Kreis traten am Wochendende bei den Hallen-Landesmeisterschaften U16, U18, U20 sowie Männer und Frauen an. Es gab viele erfolgreiche Platzierungen und viele persönliche Bestleistungen.
Sechs Landestitel gingen an Sportler aus dem Kreis Cloppenburg. Am erfolgreichsten waren Eric Siemer mit zwei Siegen über 800 m und 1.500 m der MU18 sowie Talea Prepens mit drei Titeln über 60 m U18, 60 m U20 und 60 m Hürden U18.

Nachfolgend eine Aufstellung der Athletinnen und Athleten, die eine Platzierung unter den Top 3 erreicht haben:

Julia Götting SV Molbergen Frauen Kugelstoßen 12,03 m Platz 1
Anne Spickhoff VfL Löningen Frauen 800 m 2:17,95 min Platz 2
Lea Meyer VfL Löningen Frauen 1.500 m 4:38,16 min Platz 2
Talea Prepens TV Cloppenburg U20 60 m 7,70 sec Platz 1
U18 60 m 7,67 sec Platz 1
U18 60 m Hürden 8,87 sec  Platz 1
    U18 Weitsprung 5,61 m Platz 2
Alissa Lange VfL Löningen U18 800 m 2:22,27 min Platz 3
Pauline Beckmann VfL Löningen U18 1.500 m 5:03,37 min Platz 3
Annasophie Drees VfL Löningen U18 3.000 m 10:51,49 min Platz 3
Marie Götting SV Molbergen W15 Kugelstoßen 10,51 m Platz 3
           
Lars Spickhoff VfL Löningen U20 800 m 2:02,19 min Platz 2
    U20 1.500 m 4:31,08 min Platz 3
Eric Siemer VfL Löningen U18 800 m 2:02,79 min Platz 1
    U18 1.500 m 4:18,57 min Platz 1
Bennet Neumann TV Cloppenburg U18 Dreisprung 12,07 m Platz 3



 

 

 

(C) NLV Kreis Cloppenburg e.V. 2017     Impressum  |   Adminbereich