Aktuelles

09.12.2018 Tilburg
Einen riesigen Erfolg feierte Lea Meyer (VfL Löningen) bei den Europameisterschaften im Crosslauf in der Altersklasse U23 in Tilburg (Niederlande). Sie gewann in der Mannschaft die Goldmedaille. Neben Lea gehörten zum  Team Anna Gehring (ASV Köln), Miriam Dattke (LG Telis Finanz Regensburg), Lisa Tertsch (ASC Darmstadt) und Svenja Pingpank (Hannover Athletics). Lea erlief über die 6.300 Meter Strecke im Einzel den Platz 15 in einer Zeit von 21:14 min.

Auch Annasophie Drees (VfL Löningen) hatte sich für die Teilnahme an den Europa-Crossmeisterschaften qualifiziert. In der Altersklasse U20 belegte die erst 16-jährige in ihrer EM-Premiere in einer Zeit von 15:01 Minuten über 4.300 Meter einen tollen 64. Platz (mit der Mannschaft errang sie einen guten achten Platz).

25.11.2018 Darmstadt
Annasophie Drees und Lea Meyer qualifizieren sich für die Cross-Europameisterschaften
Beim Darmstadt-Cross,  dem entscheidenden Qualifikationsrennen für die Cross-EM in 14 Tagen, präsentierten sich die beiden VfL-Asse Annasophie Drees und Lea Meyer auf den Tag genau in Topform. Beide lösten das erhoffte EM-Ticket und somit können bzw. dürfen sich beide VfL´erinnen in Tilburg mit Europas Besten messen.
Annasophie Drees ging im Rennen über 4.200 m der U20 an den Start. Auf der letzten verbleibenden halben Runde lief sie bis auf Rang fünf des Gesamteinlaufes vor. In diesem Moment schob sie sich mit 15:08 Minuten noch vor zwei Läuferinnen, die dann nur mit ein und drei Sekunden Rückstand folgten.Da 2 Läuferinnen schon qualifiziert waren reichte die Platzierung aus.
Lea Meyer startete über 6.600 m bei der U23. Mit 23:01 Minuten lief sie auf einen guten dritten Platz bei der U23 und hatte am Ende doch etwas "Luft" zur Viertplatzierten, die 7 Sekunden später folgte. So machte Lea ihre zweite Cross-EM-Teilnahme perfekt.


Kreisbestenliste 2018
Danke für die Zulieferung durch die "meisten" Vereine. Die Erstellung läuft. Der bisherige Stand, aber nicht der endgültige, ist online.

Die Erstellung der Kreisbestenliste hat in diesem Jahr aus verschiedenen Gründen leider nicht funktioniert. Ein erster Entwurf für die Kreisbestenliste 2018 steht jetzt online. Wir bitten um Mithilfe/ Rückmeldungen für die Vervollständigung und Fertigstellung. Ergänzungen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


0
9.09.2018 Westerstede
Leichtathletik-Auswahl des Kreises Cloppenburg dominiert Vergleichskampf in Westerstede. 
2018 09 09

Dass die Leichtathleten aus dem Landkreis Cloppenburg als starke Konkurrenz gelten, haben sie in der laufenden Freiluftsaison bereits vielfach gezeigt. Aber mit der Dominanz wie am Sonntag beim 8. Kreisvergleichskampf U14 und U16 Mädchen und Jungen in Westerstede hatten sie selbst nicht gerechnet. Die Leichtathletik-Auswahl des Kreises Cloppenburg gewann souverän auch den 2018er Kreisvergleich und damit zum vierten Mal in Folge den Wanderpokal. Der Teamgedanke stand vor allem im Vordergrund, vielleicht erzielten gerade deshalb viele Athletinnen und Athleten zum Ende der Saison noch persönliche Bestleistungen. Beim diesjährigen Vergleichskampf standen sich die Nachwuchsteams aus den Kreisen Cloppenburg, Oldenburg-Stadt, Ammerland-Friesland und Wesermarsch gegenüber.


In den sechs Disziplinen Sprint, Lauf, Kugelstoßen, Speerwurf, Hoch- und Weitsprung sowie einer Sprintstaffel trat ein Team aus 26 Athletinnen und Athleten VfL Löningen, des TV Cloppenburg, des BV Garrel sowie des SV Molbergen an und gewann das Gesamtklassement nach „Länderkampfwertung“ mit 50 Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten NLV-Kreis Oldenburg-Stadt.

Nachfolgend nur einige der tollen Leistungen der jungen Nachwuchsleichtathleten. Nach einem Sieg im Hochsprung mit 1,64 m holte sich Torben Prepens (TVC) auch den 1. Platz im Speerwurf U16 mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 47,91 m. Ese Wema (TVC) entschied mit 4,84 m den Weitsprung U16 für sich. Jasmin Engelmann (VfL) gewann das Speerwerfen mit einer Weite von 31,66 m nachdem sie bereits im Kugelstoßen mit 10,08 m erstmals die 10 m –Marke übertraf. Den 800 m Lauf der U16 dominierten die Zwillinge Carolin Hinrichs (2:29,54 min) vor Sophie (2:32,39 min, beide VfL). Lea-Malin Marks (BWG) siegte in der U14 nach einem mutigen 800 m-Lauf mit einer Bestleistung von 2:32,78 m. Herausragend auch die U14-4 x 75 m Staffel, die mit Pia Albers, Marieke Pelster, Sophie Scheidt und Pia Busse (alle VfL) in einer Zeit von 40,77 sec als Erste das Ziel erreichte. Das ist die derzeit 2.-schnellste Zeit in Niedersachsen in diesem Jahr

25./26.08.2018 Oldenburg
Bei den Landesmeisterschaften der U16/ U20 in Oldenburg gewann Annasophie Drees (VfL Löningen) den Landestitel sowohl über 1.500 m der U20 in 4:48,08 Minuten als auch den Titel über 3.000 m in einer Zeit von 10:18,88 Minuten.
Carolin Hinrichs (VfL Löningen) holte sich den Titel über die 2.000 m Strecke. Mit 6:54,45 Minuten steigerte sie ihre Bestzeit um 15 Sekunden.
Talea Prepens (TV Cloppenburg) gewann an diesem Wochenende insgesamt 3 Landesmeistertitel. Sie entschied den 100 m Sprint (12,18 sec) und den 200 m Sprint (24,79 sec) sowie das 100 m Hürdenfinale (14,94 sec) in der U20 für sich.
Doppelmeisterin wurde auch Ese Wema (TV Cloppenburg, W14). Sie holte sich im Weitsprung mit 5,14 m ihren ersten Landestitel und siegte ebenfalls über 100 m in 13,04 sec. Torben Prepens (TV Cloppenburg) wurde Landesmeister über 80 m Hürden der M14 mit einer Zeit von 12,09 sec.

27.-29.07.2018 Rostock
Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften der U18 / U20 in Rostock hat Annasophie Drees (VfL Löningen) die Silbermedaille über 3.000 m U18 gewonnen. In dem Finale der U18 lief sie mit 10:13,44 Minuten eine neue persönliche Bestzeit.

Ebenfalls Silber holte sich Talea Prepens (TV Cloppenburg) über die 100 m der U18. Als Siegerin ihres Vorlaufes und Halbfinales lief sie nach langer Verletzungspause bei Gegenwind gute 12,07 sec und erreichte damit Platz 2.

Am Sonntag ging Talea auch über die 200 m an den Start. Nach ihrem souveränen Vorlaufsieg in 34,38 sec konnte sie sich im A-Finale abschließend über einen tollen dritten Platz in 24,64 sec und dem Gewinn der Bronzemedaille freuen.

Karoline Sophie Löffel (BV Garrel) lief im 3.000 m Lauf der U18 ein sehr gutes Rennen und belegte mit 9:55,57 min den 3. Platz.

05.07.2018 Györ
Annasophie Drees (VfL Löningen) hat über 2000-m-Hindernis das Finale beim den U-18-Europameisterschaften im ungarischen Györ erreicht. Im zweiten Vorlauf am Donnerstagabend erreichte sie als Siebte in 6:59,44 Minuten das Ziel und kam über die Zeitregel ins Finale (Samstag 7.7.18, Startzeit: 18.29 Uhr).


23.06.2018 Bad Harzburg
Bei den Landesmeisterschaften der Mehrkämpfer in Bad Harzburg gewann Torben Prepens (TV Cloppenburg) am vergangenen Wochenende den Mehrkampf-Landesmeistertitel. Trotz Regen, Kälte und böigem Wind lieferte er hervorragende Leistungen ab und entschied den Vierkampf der Altersklasse M14 mit 2.084 Punkten (12,26 sec, 5,27 m, 10,47 m, 1,56 m) für sich. 

16.06.2018 Papenburg
Eine sehr starke Vorstellung lieferte Bennet Neumann bei den Niedersächsischen Meisterschaften der U18 in Papenburg. Der Leichtathlet des TV Cloppenburg gewann mit persönlicher Bestleistung von 13,15 m den Landestitel im Dreisprung. Ein kleiner Wermutstropfen blieb nach Ende des Wettbewerbes: es fehlten Bennet nur 5 cm zur Qualifikationsleistung für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock.

15.06.2018 Hannover
In der Akademie des Sports in Hannover fand im Rahmen des Jahresempfanges des Niedersächsischen Sports die Verleihung der Niedersächsischen Sportmedaillen 2018 statt. Talea Prepens (TV Cloppenburg) war aufgrund ihrer sportlichen Leistungen bei der U18-WM in Nairobi/Kenia mit ihrem Sieg über die 200 m für die Verleihung vorgeschlagen und durch das Ministerium für Inneres und Sport eingeladen worden. Die Niedersächsische Sportmedaille stellt die höchste sportliche Auszeichnung des Landes dar. Talea erhielt die Auszeichnung vom Präsidenten des Niedersächsischen Sportbundes, Herr Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach sowie dem Niedersächsischen Ministerpräsidenten Herrn Stephan Weil .
Infos LSB-Niedersachsen

2018 06 15

10.06.2018 Lingen
Eine herausragende Vorstellung lieferte Torben Prepens bei den Niedersächsischen Meisterschaften im Block-Mehrkampf, die am Wochenende in Lingen stattfanden. Der Leichtathlet des TV Cloppenburg gewann mit neuer persönlicher Bestleistung von 2.739 Punkten souverän den Landestitel im Blockwettkampf Spring/Sprung der M14. Bei den Mädchen errang Ese Wema im Blockwettkampf Wurf der W14 die Vizemeisterschaft. 

2018 06 10

02.06.2018
Osterode
Vor einigen Wochen war es noch ein vager Traum, doch nun kann Annasophie Drees für die U18-Europameisterschaften im ungarischen Györ (5.-8.Juli) planen. Bei einerm der beiden letzten Qualifikationsrennen war sie auf den Punkt topfit: Über 2.000 m Hindernis lief sie in Osterode als Siegerin starke 6:50,38 Minuten. Sie unterbot damit die vom DLV geforderte Norm von 6:55,00 Minuten und sie sicherte sich somit einen der beiden Startplätze. Die offizielle Norminierung durch den DLV erfolgt Mitte Juni.


13.05.2018 Pliezhausen
Die Deutschen Meisterschaften der Langstrecken fanden im 600 km entfernten Pliezhausen bei Stuttgart statt. Annasophie Drees (VfL Löningen) hatte sich für das 5.000m- Rennen der U20 qualifiziert. Annasophie führte das erste Verfolgerfeld von insgesamt 3 Läuferinnen an. In der Schlussrunde setzte sie sich ab und lief mit 17:29.15 Minuten zu DM-Bronze.

06.05.2018 Molbergen
Der SV Molbergen hat bei sommerlichen Temperaturen eine gelungene Kreismeisterschaft auf die Beine gestellt. Vielen Dank dafür! Hier die Ergebnisliste.

29.04.2018 Molbergen
Die Landesmeisterschaften der Langstrecken und Langstaffeln wurden erstmalig in Molbergen aufgetragen. Bei den Titelkämpfen sicherten sich zwei der Staffeln des VfL Löningen den Landesmeistertitel. Zunächst lief die 3x800 m Staffel der weiblichen Jugend U18 in der Besetzung Lotta Meyer, Annasophe Drees und Xenia Krebs in 7:12,30 Minuten zum Titelgewinn. Die DM Norm von 7:25,20 Minuten unterbot das Trio deutlich.
Kurz danach gewann die StG Löningen-Bothfeld-Melle den Titel über 3x1.000 m bei der männlichen Jugend U20. Mathis Seelhöfer (Melle), Erik Siemer (Löningen) und Eric Iglesias (Bothfeld) liefen in starken 7:34,82 Minuten zum Titel. Auch dieses Trio kann somit bereits für die DM in Nürnberg planen.
Bei den Langstreckenläufen lief Hildegard Alde über 5.000 m der W65 in 26:37,48 Minuten auf einen guten zweiten Platz. Hildegard Beckmann absolvierte die 5.000 m in 21:26,94 Minuten und belegte Platz drei, ebenso wie Tanja Gössling, die in der W45 nach 23:13,20 Minuten die Ziellinie überquerte.
Bei den Männern wurde Michael Landwehr über 10.000 m in 39:50,40 Minuten Zweiter der M30. Marvin Pohl lief über 5.000 m 17:55,80 Minuten und wurde Dritter bei der U20. In der M50 sicherte sich Jörg Zeeden über 5.000 m in 20:15,90 Minuten Platz drei.

22.04.2018 Uelzen
Sehr erfolgreich ist ein kleines Team des VfL Löningen von den Landesmeisterschaften im 10 km Straßenlauf aus Uelzen zurückgekehrt. Eingangs der letzten Runde setzte sich Annasophie ab und siegte mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 38:07 Minuten vor Karoline Sophie Löffel (BV Garrel) in 38:29 Min. und Xenia Krebs (VfL Löningen) mit 38:56 min. Nach 45:33 Minuten und als Achte erreichte Lidia Hackmann (VfL Löningen) das Ziel. Mit einer Gesamtzeit von 2:02:36 Minuten siegte dann auch das VfL-Trio und es stellte zugleich einen neuen Kreisrekord bei den Frauen auf.
Über 10 km der Frauen W55 erreichte Hildegard Beckmann (VfL Löningen) nach 45:16 Minuten das Ziel. Damit belegte sie einen guten zweiten Platz in ihrer Altersklasse.



11.03.2018 Ohrdruf
Bei den Deutschen Crosslaufmeisterschaften im thüringischen Ohrdruf lief Annasophie Drees (VfL Löningen) bei der U18 auf den Silber-Platz. Zusammen mit Xenia Krebs und Celina Sill sicherte sich das Team ebenfalls die Deutsche Vizemeisterschaft.
Karoline Sophie Löffel (BV Garrel) belegte im selben Lauf einen sehr guten 6. Platz.



11.02.2018 Löningen
Beim 1.Fluchtlicht-Crosslauf in Löningen sicherte sich der Ausrichter VfL Löningen insgesamt vier Landestitel. Sicherlich nicht ganz unerwartet lief Annasophie Drees bei der U18 über 3.790 m zu einem weiteren Landestitel. Bereits nach der Einführungsrunde übernahm sie die Führung, die sie bis ins Ziel auf fast 30 Sekunden ausbaute. Als Fünfte folgte Xenia Krebs, die nur um 2 Sekunden den Bronzeplatz verpasste. Zusammen mit Lotta Meyer gewann das Trio dann auch den Mannschaftstitel der U18.
Lars Jedamzik konnte sein Glück kaum fassen als er bei der Siegerehrung als Sieger der Langstrecke Männer M45 aufgerufen wurde. Zusammen mit Theo Holtkamp (als 5. der M40) und Jörg Zeeden (3. der M45) sicherte sich das Seniorentrio dann auch noch den Mannschaftstitel in der M40/45.


02.02.2018 Aktualisierte "ewige" Kreisbestenliste online
Heiner Göttke hat mit Stand zum 31.12.2017 die "ewige" Kreisbestenliste der Männer und Frauen aktualisiert. Diese ist unter Bestenlisten und Rekorde nun abrufbar.
Herzlichen Dank an Heiner für die Datenpflege !


27./28.01.2018 Hannover
Auch bei U16- und U20-Landesmeisterschaften waren die Leichtathleten des Kreises Cloppenburg erfolgreich. Wiederum konnten sie fünf Landestitel erringen.
Eine große Überraschung lieferte Torben Prepens (TV Cloppenburg) bei seiner Landesmeisterschaftspremiere ab. Als Sechsschnellster über die 60 m Hürdenstrecke angereist, pulverisierte der 13-jährige seine bisherige Bestleistung und siegte im Finale der M14 nach 9,73 sec. Ebenfalls zum ersten Mal in ihren jungen Läuferkarriere errang Carolin Hinrichs (VfL Löningen) einen Landestitel. Am späten Sonntagnachmittag lief sie in 7:09,52 min zum 2.000 m Titel der W14. 
Ihren dritten Landestitel holte Annasophie Drees (VfL Löningen) über 1.500 m bei der U20 in einer Zeit von 4:45,53 Minuten.
Zwei weitere Siege auf Niedersachsenebene konnte Talea Prepens (TV Cloppenburg) bei der U20 erringen. Nach einem Vorlaufsieg in 7,66 sec steigerte sich die 16-jährige Schülerin im 60 m-Finale auf hervorragende 7,61 sec. Zudem konnte sich Talea in einem technisch einwandfreien Rennen mit 8,77 sec im 60 m Hürdensprint durchsetzen.


20./21.01.2018 Hannover
Fünf Landestitel brachten die Leichtathletinnen des Kreises Cloppenburg vom Wochenende in Hannover mit nach Hause. Talea Prepens (TV Cloppenburg) entschied den 60 m Sprint (7,66 sec EL/ 7,62 sec VL) und den Weitsprung mit 5,73 m für sich. Annasophie Drees (VfL Löningen) gewann neben den 1.500 m (4:51,80 min) 
auch die 3.000 m (10:29,59 min). Xenia Krebs (VfL Löningen) siegte über die 800 m Strecke in 2:15,07 min. Glückwünsche an die Landesmeisterinnen!

15.01.2018 Bremen
Bei den Landeswinterwurfmeisterschaften konnten zwei Athlet/innen aus dem Kreis Cloppenburg Landestitel für sich entscheiden.
Jens-Philipp Engelmann (SV Molbergen) gewann den Diskuswurf der Männer mit einer Weite von 44,46 m. Im Diskuswurf der Frauen erreichte Mareike Maaß (STV Barßel) mit 40,70 m ebenfalls Rang 1. Gratulation an die Landesmeister!


31.12.2017 Aktuelle Kreisbestenliste sowie Kreisrekordliste 2017 online
Armin Beyer hat die aktuelle Kreisbestenliste sowie die Kreisrekordliste für das Jahr 2017 fertiggestellt.

Vielen Dank dafür!
Als html-Dateien sind sie unter Bestenliste und Rekorde abrufbar. Erstmalig wird die Bestenliste nicht als Druckversion, sondern nur als Datei den Vereinen zur Verfügung gestellt. Unter dem folgenden Link öffnet sich die Bestenliste als pdf-Datei in gewohnter Form mit Fotos:
Kreisbestenliste 2017

Der Vorstand des NLV-Kreises Cloppenburg wünscht allen Leichtathleten und Leichtathletinnen sowie Eltern und Förderern einen guten Rutsch in das Neue Jahr 2018 und eine erfolgreiche Saison.



06.12.2017 Talea Prepens bei Wahl des Leichtathleten des Jahres 2017 nomminiert
Logo DLV NikeDas WM-Jahr 2017 ist Geschichte. Ob beim Saison-Höhepunkt in London, der Hallen-EM in Belgrad oder bei den Nachwuchsmeisterschaften der U20 und U18 in Grosseto und Nairobi: Die deutschen Leichtathleten haben in den vergangenen Monaten für Topleistungen und Gänsehaut-Momente in Serie gesorgt. Der DLV lässt abstimmen: Wer sind Ihre "Leichtathleten des Jahres" 2017? 

Wählen Sie Ihre „Leichtathleten des Jahres“ sowie Ihre "Jugend-Leichtathleten des Jahres" aus den nomminierten Athleten. Hier können die jeweiligen Kurzportäts eingesehen werden:
https://www.leichtathletik.de/nationalmannschaft/auszeichnungen/leichtathleten-des-jahres/die-nominierten-2017/
Hier kann abgestimmt werden:
https://www.leichtathletik.de/nationalmannschaft/auszeichnungen/leichtathleten-des-jahres/abstimmung-2017/

13.11.2017 Kadernominierungen
Vor wenigen Tagen wurden die offiziellen Kaderlisten des DLV und NLV veröffentlicht.
Für den VfL Löningen sind folgende Athletinnen und Athleten berufen:
Den Sprung in den DLV "Perspektivkader" schaffte Hindernisläuferin Lea Meyer, die in 2017 die drittschnellste deutsche Läuferin über diese Distanz war. Der Perspektivkader ist auf eine Olympiateilnahme 2020 oder 2024 ausgerichtet. In die Landeskader D3 und D4 berief der NLV Alissa Lange, Annasophie Drees, Erik Siemer und Neuzugang Xenia Krebs. In dem D1/D2 Kader, der auf Bezirksebene betreut wird, stehen Jasmain Engelmann, Mona Böhmann sowie die Zwillinge Carolin und Sophie Hinrichs.
Für den TV Cloppenburg konnten sich folgende Athletinnen und Athleten qualifizieren:
Der DLV hat mit Sprinterin Talea Prepens eine weitere Athletin aus dem Kreis Cloppenburg in den Bundeskader berufen. Die U18-Weltmeisterin und Europas Schnellste über 200 m und zweifache Deutsche Meisterin führt die Deutsche Bestenliste 2017 sowohl über die 100 m als auch über die 200 m an. Damit gehört Talea dem Nachwuchskader NK 2 an. Ihr Bruder Torben Prepens und Ese Wema schafften beide den Sprung in den D1/D2 Landeskader.
Der SV Molbergen stellt mit Marie Götting eine Athletin für den D3 Kader und Läufer Marek Horand (BV Garrel) gehört ebenfalls dem D1/D2-Kader an.
(C) NLV Kreis Cloppenburg e.V. 2018     Impressum  |   Adminbereich